Unsere Ponys und Esel

 

Ratina (Deutsches Reitpony, Stute)

geb.: 12.05.92, Fuchsschecke, 1,37 m groß

Bei uns seit 26.03.2006

Früher ist Ratina auch auf Turnieren geritten worden

Die Vorbesitzerin ist zu groß für ihr Pony geworden.

Ratina sollte mehr raus auf die Weide. Sie hat viel im Stall gestanden.

Temperamentvolles, liebes Pony mit einem schnellen Schritt.

„Micky-Maus-Pony“, wegen der Fellzeichnung.

Ratina fühlt sich im Offenstall sehr wohl.

Sie ist inzwischen gelassener geworden und springt mit ihrer Reiterin Katharina sogar ohne Sattel und Zaumzeug über Hindernisse.

Ratina lässt sich auch von kleinen Kindern reiten und reagiert auf feine Hilfen.

Sie mag Bodenarbeit und kann das Kompliment.

Sie liebt Ausritte, bei denen sie am liebsten vorne läuft!

Ratina ist inzwischen 24 Jahre alt und noch immer topfit.

Man sieht und merkt ihr das Alter überhaupt nicht an!

 

Carmen (Hausesel, Stute)

Geb.: ?? 1993 ??  braun schwarz, 1,18 m groß

seit Oktober 2004 bei uns, also mit 11 Jahren bekommen.

Carmen kam als „Tierschutzesel“ und hatte jahrelang große Angst vor fremden Menschen, aber auch vor uns.

Sie ließ zunächst keinen an sich herankommen und wenn es ihr zu nah war, drehte sie einem ihr Hinterteil zu und schlug erst einmal aus...

Inzwischen geht sie mit uns auf Wanderungen, lässt Kinder auf ihrem Rücken reiten und sogar voltigieren, gibt wie selbstverständlich alle Hufe und wir sind mächtig stolz auf sie!!!

 

Ravenna (Hausesel, Stute)

Geb.: 12.06.2004, Rappe, 1,14 m groß

seit November 2006 bei uns, also mit 2,5 Jahren bekommen

Ravenna kommt aus „geordneten“ Verhältnissen, ihre Mutter ist Ronja von Familie Sievers und ihr Vater ist Bobo von Familie Stickling.

Ravenna kann eine Kutsche ziehen- das hat ihr Bruno beigebracht! - und sie kann geritten werden, - das haben ihr unsere Kinder beigebracht! -

Auch darauf sind wir natürlich mächtig stolz!!!

 

Ali (Zwergesel, Wallach)

Geb.: 20.04.2012, grau mit etwas braun, 1,02 m groß

Seit 21.04.2012 bei uns, da seine Mutter ihn nicht angenommen hat.

Er wurde von uns sieben Monate lang mit der Flasche großgezogen und ist dadurch ein unglaublich menschenbezogener kleiner Esel.

Ali macht Bodenarbeit und zieht dabei alle Register: Er kann Kompliment, Liegen, Knien,……..nur nicht auf Kommando! Macht, was er will.

Er begleitet uns auf Spaziergängen.

Demnächst soll Ali lernen, eine Kutsche zu ziehen.

Ali finden (fast) alle total hübsch und soooo süß!

Ali ist, nicht nur für uns, ein ganz besonderer kleiner Esel!

 

Pedro (Shetlandpony, Wallach)

Geb.: 01.01. 1997, Schimmel, 1 m groß

seit 12.07.2008 bei uns, also mit 11 Jahren bekommen

Pedro kommt von einem Ferienreiterhof. Wir fragen uns immer wieder, warum gerade er abgegeben wurde! Für uns ist er unersetzlich.

Pedro hat eine Engelsgeduld und steht z.B. superbrav beim Putzen.

Viele Kinder können um ihn herumwuseln, ohne dass es ihn stört.

Pedro liebt es, Kutsche zu fahren.

Er wird von Kindern geritten und voltigiert.

Bei der Bodenarbeit ist er sehr aufmerksam und es macht einfach Spaß, dabei zuzusehen.

 

Paula (Shetlandpony, Stute)

Geb.: 17.05.2008, Rappe, 0,96 m groß

seit dem 24.02.15 bei uns, also mit 6 Jahren bekommen

Von Paula wissen wir noch nicht so viel. Sie gefiel uns aber sofort.

Sie ist geritten und 1 und 2- spännig gefahren.

Paula ist neugierig und unerschrocken neuen Dingen gegenüber.

Artgenossen gegenüber verhält sie sich sehr dominant.

Die Familie, von der wir sie haben, hat Paula aus nicht so guter Haltung geholt. Paula hat inzwischen einige Reitkinder, bei denen sie ihre Sache wirklich gut macht. Größere Gruppen mag sie nicht. Sie geht liebend gerne ins Gelände, egal, ob mit Reiter oder eine Kutsche ziehend.

 

Dhari Asira (Araber- Tinker-Mix, Stute)

Geb.: 2006, braun, 1,38 m groß

Seit 17.06.2017 bei uns, also mit 11 Jahren bekommen

Dhari ist ein Traumpony!

Aufgewachsen ist sie bei einer Familie mit Pferdeverstand, die Dhari auch ausgebildet hat.

Kennengelernt haben wir Dhari auf dem Reiterhof, auf dem Lotta und Merle reiten. Dort hat Dhari zwar nicht gewohnt, wurde aber zwischendurch für Reitstunden, Reitlehrgänge und Turniere zur Verfügung gestellt. Da haben wir aber noch nicht gedacht, dass sie einmal unser Pony werden könnte!

Einem glücklichen Zufall ist es zu verdanken, dass Dhari nun zu unserer Familie gehört! Dafür ein dickes „Danke schön“ an die Vorbesitzer, denen es nicht so leicht fiel, sich von ihrem Pony zu trennen.

Dhari ist für alles zu begeistern, egal ob Dressur, Springen, Bodenarbeit oder Gelände.

Neu erlernt sie bei uns gerade, Kinder und Jugendliche auf sich voltigieren zu lassen. Auch dieser Herausforderung stellt sie sich großartig!

Volti-Kür auf dem Tiererlebnishof (Video)

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video. Hier klicken um das Video herunterzuladen.

Zum Seitenanfang